Startseite / Fussball / MSV U23 Trainer zieht es in die Heimat nach Brandenburg

MSV U23 Trainer zieht es in die Heimat nach Brandenburg

Maik Aumann, der Coach der U23 des MSV, wird den Verein verlassen.

© Dietmar Albrecht /Trainer Maik Aumann(Archiv) von der U23 der Piraten geht schweren Herzen von Bord

Der Trainer will aus beruflichen und familiären Gründen zurück in seine Heimat. Schon seit Februar wohnt und arbeitet er dort. Der MSV wünscht Maik Aumann alles Gute und bedankt sich für seine Arbeit. Einen neuen Verein hat er in seiner Heimat in Brandenburg bereits gefunden.
„Wir wünschen Maik alles Gute. Er hat hier einen guten Job gemacht. Wir werden auf der Trainerposition der U23 in Kürze eine neue Lösung präsentieren. Maik hatte uns früh und fair über seinen Abgang informiert“, heißt es aus dem Vorstand des MSV.
Allerdings verwies man darauf, dass es momentan schwierig sei, über Fußball im Amateurbereich zu diskutieren, da die Corona-Krise momentan alles lahm lege. Es sei jedoch wichtig, dass der jetzige Abgang von Trainer Maik Aumann kein Vakuum bei der U23 hinterlasse. „Unser Nachwuchsteam ist uns viel wert, deshalb werden wir dort auch alle Anstrengungen unternehmen, mit einem Trainerteam weiterzuarbeiten, das allen Jungs Vertrauen, Rückendeckung und das nötige Knowhow gibt“, so die offizielle Verlautbarung aus dem Vorstand der Piraten.

Quelle:MSV Pampow

Auch interessant!

Nord Stream 2 bleibt beim SSC am Ball

Die Nord Stream 2 AG wird ihr Engagement beim SSC Palmberg Schwerin für weitere drei …

Schreibe einen Kommentar