Startseite / Pferdesport / Neues vom Pferdesport

Neues vom Pferdesport

Betty Bünning & Emma Wiktor Siegerinnen im Fördervereinscup

Wöpkendorf (Förderverein Reiternachwuchs & Jungzüchter). Im Rahmen der Ponytage Mecklenburg-Vorpommern ist am Wochenende in Wöpkendorf das Finale des Dressur- und Springcups der Ponyreiter, unterstützt durch den Förderverein für Reiternachwuchs und Jungzüchter, ausgetragen worden. Betty Bünning (RSC Greifswalder Bodden Neuenkirchen) siegte mit einer harmonischen und konzentrierten Runde auf ihrem Pony Bonaparte und einer Wertnote von 7,8 im Pony-Dressur-Cup.

©Agnes Winn/ Siegerin Betty Bünning und Emma Wiktor im Pony-Dressur- und Spring-Cup des Fördervereins für Reiternachwuchs & Jungzüchter

Dieses Paar überzeugte insbesondere durch die Frische der Vorstellung. Zweite wurde Freya Schaepe (PSV Mühle Altkalen) mit ihrem 6-jährigen gekörten Ponyhengst Nancho`s Golden Star (7,5). Auf dem dritten Rang platzierte sich der diesjährige Landeschampion der 4 bis 6-jährigen Dressurponys, Goldkind mit seiner Reiterin Stella Baranowski vom gastgebenden Verein, der RSG Wöpkendorf. Im Pony-Spring-Cup hatten sich in der entscheidenden Springprüfung alle Reiter des Umlaufs für das Stechen der Klasse A* qualifiziert. Gewonnen hat Emma Wiktor (RFV Trent) auf ihrem Pony Darwin. Silber ging an Soraya Getzin (PSC Tenze) auf Starpower Chagal vor Vivien Schuldt (RFV Trent) mit Dobby auf Rang drei. „Allen sechs Platzierten war die Routine in ihrer jeweiligen Disziplin anzusehen, so Folmtje Zopff, Vorsitzende des Fördervereins für Reiternachwuchs und Jungzüchter. „Es war ein tolles Wochenende, den die Reitsportgemeinschaft Wöpkendorf auf die Beine gestellt hat. Alle Teilnehmer freuten sich über die Gastfreundschaft und die guten Bedingungen“, so Zopff weiter.

Thillmann Vierte und Maack Neunter bei den DJM in Zeiskam

Rostock/ Zeiskam (LV MV). Der kleine Ort Zeiskam, geprägt durch den Gemüseanbau und Weinkulturen empfing die Pferdesportjugend zur Deutschen Jugend Meisterschaft im Dressur und Springreiten. 300 junge Pferdesportler hatten insgesamt das Ticket für Zeiskam gelöst. Es erwartete sie ein großartiger Veranstalter und fairer, hochkarätiger Sport.

Aus unserem Landesverband traten sieben junge Pferdesportler die weite Reise nach Baden Württemberg an. Neben unseren erfahrenen Springreitern Christoph Maack (RV Kirch Mummendorf), Christin Wascher (RFV Landgestüt Redefin), Lilli Plath (Insel Poel) und Tessa Leni Thillmann (RFV Gadebusch), reisten in der Dressur die Neulinge Juliane sowie Schwester Henriette Scheibler (RV Rostocker Heide) und Miriam Schlönvogt (ZRFV Wusterhusen) mit. „Bekanntlich gehören die deutschen Reiter zu den Besten der Welt, dem steht der Jugendbereich in nichts nach“, so Landestrainerin Elke Spierling, die die MV-Reiter ebenso wie Heiko Strohbehn und Michael Thieme als Disziplintrainer begleiteten. Für unsere Dressurmädels ging es darum, die Trainings- bzw. Wettkampfleistungen zu bestätigen und die Atmosphäre einer Deutschen Jugendmeisterschaft mit nach Hause zunehmen und hochmotiviert gemeinsam mit ihren Pferden, den Trainern und Eltern in die Winterarbeit zu gehen. So konnte Miriam Schlönvogt ihre Stute Patricia in der ersten Wertungsprüfung bei den Junioren auf einen beachtlichen Platz ins Mittelfeld reiten. Juliane Scheibler mit ihrem Pony Haribo unterwegs und Schwester Henriette beritten mit Rosecco konnten ihre Leistungen im Verlauf der Wettkampftage steigern. Henriette und Rosecco meisterten sehr eindrucksvoll die Panne einer vorzeitigen Dusche durch die Beregnungsanlage am Dressurviereck.

In Zeiskam lagen Freude und Leid im Parcours dicht beieinander. „Nicht jeder Tag ist gleich und so geht es auch unseren treuen Vierbeinern“, so Elke Spierling weiter. Eine lange Anreise von fast zehn Stunden und die nicht vertraute Umgebung, sorgen auch bei den erfahrensten Vierbeinern für Unruhe und Stress und stellten Christin Wascher vor ein Problem. Mit ihrer großen Erfahrung und Einfühlsamkeit für ihre Stute konnte Christin mit Queen Waltraud den an sie gestellte Anforderungen der Klasse S** in allem gerecht werden. Ebenso wie Lilli Plath und ihrer Stute Wielka, ihnen fehlte einfach die Glücksfee an den Tagen. Trotzdem können beide junge Damen stolz auf sich und ihre Pferde sein!

© Deutsche Reiterliche Vereinigung/Tessa Leni Thillmann mit 3Q Qadira

In den Springprüfungen der mittelschweren Klasse für die Altersklasse Children vertrat uns Tessa Leni Thillmann mit 3Q Qadira. Sie ritt im Finale auf einen tollen vierten Platz in der Meisterschaftswertung. Lediglich ein Hindernisfehler lag zwischen ihr und dem Deutschen Meistertitel. Großartig sprang Christoph Maack (RV Kirch Mummendorf) mit Dyleen in den Wertungsprüfungen der Klasse S***. Im Finale um die Meisterschaft rangiert Christoph Maack auf Platz neun. Landestrainerin Elke Spierling zieht Resümee: „Teamgeist und ein klarer Blick in die Zukunft zeichnet die kleine Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern aus. Eine Jede und ein Jeder gaben ihr/ sein Bestes. Wesentlichen Anteil haben daran unsere Disziplintrainer, die Heimtrainer, die Pferdebesitzer sowie die Begleiter und Eltern“. Ihnen gilt unser Dank, ebenso wie an das Gesamte „Team MV“!

[Bild: Tessa Leni Thillmann_(c)FN Beitrag Deutsche Reiterliche Vereinigung

Deutsche Jugendmeisterschaften im Voltigieren

Krumke (fn-press/ LV MV). Nach drei spannenden Wettkampftagen im sachsen-anhaltinischen Krumke gingen die Titel an den RSV Neuss-Grimlinghausen (Rheinland), Fabienne Nitkowski (Hamminkeln/Rheinland), Jannik Liersch (Krailling/Bayern) und Ronja Kähler (Stahnsdorf) und Julian Kögl (Blankenfelde-Mahlow) für Berlin-Brandenburg. Der RV Krumke um Turnierorganisatorin Marion Schulze war nach 2011 und 2015 bereits zum dritten Mal Ausrichter der DJM.

Die 13-jährige Elisa Moeller-Eilmann voltigierte auf ihrem Pferd Davidoff bei ihrem Debüt bei den Deutschen Jugendmeisterschaften zum Stolz und zur vollsten Zufriedenheit der Disziplintrainerin Katja Banzet, dem Team und Johanna Eckert als Longenführerin. Nach Pflicht und Kür beendete sie den Wettbewerb mit über 6,6 Punkten. Das Team des Rostocker PSV konnte aufgrund einer schweren Verletzung einer Voltigiererin kurz vor Abreise nach Krumke nicht am Wettkampf teilnehmen und hofft nun insoweit auf eine baldige und vollständige Genesung für die Teilnahme an den Norddeutschen Voltigiermeisterschaften in zwei Wochen in Timmel.
Vielseitigkeitsnachwuchs trainiert für Deutsche Meisterschaft

Neuendorf (LV MV). Am vergangenen Wochenende (Freitag bis Sonntag) ist in Neuendorf auf der Reitanlage von Andreas und Bianca Brandt einen Vielseitigkeitslehrgang in Vorbereitung auf die Deutsche Vielseitigkeitsmeisterschaft für Ponyreiter und dem Finale der U16 Reiter durchgeführt worden. Neben vier Stunden Unterrichtseinheiten im Reiten mit Dressur, Gelände und Springen wurde an den Abenden fleißig Theorie gebüffelt.

©Henryk Brandt/FinaleTeilnehmer am Vielseitigkeitslehrgang zur Vorbereitung auf die DM VS Pony und U 16 auf der Reitanlage Andreas und Bianca Brandt in Neuendorf

Die insgesamt 19 Teilnehmer und ihre Pferde/Ponys haben viel gelernt und Aufgaben für das Training mit nach Hause genommen. In zahlreichen Gesprächen mit den Eltern wurde das weitere Management für das Training und kommende Turniere abgestimmt und besprochen. Ein riesiges Interesse besteht bereits an den Winterlehrgängen in Alt Sammit und Neuendorf, um für die kommende Saison gerüstet zu sein. Getreu dem Motto: nach dem Turnier ist vor dem Turnier!
20 Globus-Baumarkt Azubis packen im RFV Rostocker Heide an

Rostock/Kloster Wulfshagen (fn-press). „Pack an! Mach mit!“ heißt es nun auch für die Mitglieder des Reitverein Rostocker Heide und rund 20 Auszubildende des FN-Partners Globus Baumarkt, der 100 Pferdesportvereine bei Instandhaltungsmaßnahmen ihrer Pferdesportanlage mit einer Gesamtfördersumme in Höhe von 109.000 Euro unterstützt. Vom 16. bis 20. September wird gemeinsam gewerkelt und ein neues Vereinshaus erstellt. Die Unterstützung durch ein 20-köpfiges Azubi-Team von Globus Baumarkt ist ein Sonderpreis, den der Fachmarkt für Heimwerker und Handwerker für diese Aktion on top ausgelobt hat. „Ein Vereinshaus zum Verweilen, Schnacken, Arbeiten und fröhlich sein“, so der große Wunsch der Mitglieder, mit dem sich der Verein für die Aktion beworben hat, soll nun endlich Realität werden. Aus acht ausgemusterten Bürocontainern der Sparkasse Ribnitz-Damgarten soll das neue Vereinsheim entstehen. Erste Vorarbeiten wurden bereits von den Mitgliedern geleistet. So wurde zum Beispiel ein Loch im Boden repariert, wo zuvor der Geldautomat einbetoniert war. Auch eine Fensterfront ist bereits eingebaut. Im Juni traf man sich mit den Mitarbeitern von Globus Baumarkt auf der Vereinsanlage und sprach die Umsetzung für den großen Innenausbau des Containers als neues Vereinsheim durch, der jetzt mit Unterstützung des Azubi-Teams und fachkundiger Anleitung am 16. September beginnt. Die Materialien für das Projekt „Neues Vereinshaus“ werden aus dem knapp 25 Kilometer entfernten Globus Baumarkt in Rostock-Roggentin geliefert.

©Landesverband-MV-für-Reiten-Fahren-und-Voltigieren-Krempien/Nicole Höltz, Referentin Erstausbildung im Globus Baumarkt, nahmen das geplante Azubi-Projekt im Juni persönlich in Augenschein, das ab heute in Kloster Wulfshagen umgesetzt wird

Pack an! Mach mit! Deutschlands Reitvereine verschönern sich“ ist das Motto der Aktion zur Verschönerung von Pferdesportvereinen, zu der die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) in diesem Jahr zum sechsten Mal aufgerufen hat. Die Aktion wird vom FN-Premium-Partner Globus Baumarkt und den Persönlichen Mitgliedern der FN unterstützt und geht auch 2020 weiter. Bewerben können sich Pferdesportvereine, die rund um ihre Vereinsanlage renovieren möchten. Die Ausschreibung der siebten Auflage wird Anfang 2020 veröffentlicht. Weitere Informationen zur Aktion gibt es unter www.pferd-aktuell.de/pack-an-mach-mit/pack-an-mach-mit. Das Unternehmen Globus Fachmärkte mit Verwaltungssitz im saarländischen Völklingen betreibt derzeit in Deutschland und Luxemburg insgesamt 91 Baumärkte sowie 6 Elektrofachmärkte. Mit fast 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von 1,8 Milliarden Euro gehört das Unternehmen zu den bedeutendsten Baumärkten in Deutschland.

Mehr Informationen unter: www.globus-baumarkt.de.

[Bild: Nicole Höltz, Referentin Erstausbildung im Globus Baumarkt, nahmen das geplante Azubi-Projekt im Juni persönlich in Augenschein, das ab heute in Kloster Wulfshagen umgesetzt wird © Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren/Krempien]

Pferdeführerscheine in der neuen APO 2020

Mühlengeez (fn-press/ LV MV) Mit der APO 2020 werden zwei neue Ausbildungsangebote eingeführt: Der Pferdeführerschein Umgang und der Pferdeführerschein Reiten. Beide Führerscheine sind als zeitgemäße Weiterentwicklungen bewährter Ausbildungsangebote zu sehen. Während der Pferdeführerschein Umgang den Basispass Pferdekunde ersetzt, tritt der Pferdeführerschein Reiten an die Stelle des Reitpass. Die Führerscheine im Pferdesport sollen zur Verbesserung der Sicherheit mit dem Pferd in alltäglichen Situationen und aktiv zu mehr Tierwohl beitragen. Ziel ist es, ein sicheres Miteinander von Pferd und Mensch im Umgang, auf der Reitanlage und im öffentlichen Raum – insbesondere auch beim Ausreiten im Gelände zu fördern. Durch die Neuerung wird die FN dem gesellschaftlichen Wandel Rechnung tragen, um den Pferdesport und den Umgang mit Pferden langfristig für alle Pferdefreunde zu erhalten. Um die neuen Angebote als Ausbilder anbieten zu können, sieht die APO eine Fortbildung mit zwei Lerneinheiten als Qualifikationsnachweis für die Lehrgangsleiter vor. Im Rahmen der MeLa ist am 13.09.19 in Zusammenarbeit mit dem Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e. V. der Beginn einer Reihe von Schulungsterminen zum Thema „Führerscheine im Landesverband“ initiiert worden. Die Referenten Thomas Ungruhe, Leiter der Abteilung Vereine, Umwelt, Breitensport & Betriebe der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und Anna Sophie Röller mit dem Schwerpunkt Führerscheine und Pferdesteuer haben maßgeblich am Prozess zur Einführung der Pferdeführerscheine mitgewirkt und den Teilnehmern Wissen aus Praxis und Theorie vermittelt. Durch die Teilnahme an einer Veranstaltung erfüllen die Ausbilder ihre geforderte Qualifikationsfortbildung gem. APO. Weitere regionale Termine zur Einführung der Pferdeführerscheine und zu den Änderungen der APO 2020 mit Wirkung zum 01.01.2020 finden statt:

  • Kreisreiterbund Mecklenburgische Seenplatte am 19.10.2019 ab 9:30 Uhr im Alten Landsitz in Sommerstorf mit Hans-Joachim Begall als Referenten; Organisation obliegt in den Händen vom Kreisreiterbundvorsitzenden Raimo Schmidt, Anmeldung bis zum 05.10.19 unter Tel.: 0170-4024241, E-Mail: raimoschmidt@gmx.de, 4 LE werden vom Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren angerechnet

  • Weitere Veranstaltungen werden derzeitig geplant

Seminar Erste Hilfe am Pferd in Alt Bukow

Alt Bukow (RFV Alt Bukow). Der Reit- und Fahrverein Alt Bukow veranstaltet am 05.10.2019 in der Halle am Turnierplatz in Alt Bukow ab 10 Uhr ein Seminar zum Themenschwerpunkt. „Erste Hilfe am Pferd“. Dr. med. vet. Desiree S. Tack, Tierärztin mit Schwerpunkt Pferdezähne, Chiropraktik und Akupunktur, referiert was ein Notfall ist und ab wann ein Tierarzt verständigt werden muss. Sie gibt insoweit eine Übersicht über allgemeine Untersuchungen, die jeder Besitzer selbst am Pferd vornehmen kann, dabei werden weitere Beispielfälle besprochen. Im praktischen Part legt sie Hufverbände und Röhrenverbände an und die allgemeinen Untersuchungen werden am Pferd exemplarisch durchgespielt. Wer am Seminar zur Ersten Hilfe am Pferd teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Anna Biegalke vom RFV Alt Bukow unter Tel.: 0172/3146994 oder via E-Mail bei rfv.altbukow@gmail.com an. Die Kursgebühr beträgt EUR 35,-, inkl. einem kleinen Mittagssnack.

Ankündigung Landesbreitensport-Festival in Güstrow

Güstrow (LV MV). In Güstrow stehen für ein Wochenende vom 28. bis 29. September 2019 wieder die Zeichen ganz im Sinne des Breitensports. Viele Breitensportler treten mit ihren Pferden und Ponys in über dreizig Wettbewerben beim 19. Landesbreitensport-Festival an und zeigen eindrucksvoll, was alles möglich ist, wenn Mensch und Pferd zusammenfinden. Erlaubt ist alles, was Zwei- und Vierbeinern gleichermaßen Spaß macht und so können Sie sich in diesem Jahr wieder an der Vielfalt des Pferdesports erfreuen.

DAM der Vielseitigkeit

Langenhagen (fn-press). Der neue Deutsche Meister der Amateure in der Vielseitigkeit heißt Christian Gärtner. Bei der dritten Auflage der Deutschen Amateur-Meisterschaften in Langenhagen-Twenge setzte sich der 40-jährige Berufschullehrer aus Sachsen mit Namibia gegen die Konkurrenz durch. Silber ging an Katja Meinecke mit Abington, die Bronzemedaille erzielte Nadine Zastrow mit Kira. Aus Mecklenburg-Vorpommern war kein Reiter-Pferd-Paar an den Start gegangen.

DAM in Riesenbeck

Seit 2017 werden die Deutschen Amateurmeister in Dressur und Springen ermittelt. In diesem Jahr finden die Deutschen Amateurmeisterschaften (DAM) in Riesenbeck statt. Vom 20. bis 22. September reiten 40 Dressur- und 60 Springreiter um die Titel in Dressur und Springen. Qualifizieren können sich Reiter der Option A gemäß LPO, Jahrgang 1993 und älter, mit der Leistungsklasse 2 oder 3. Sie müssen außerdem international für Deutschland startberechtigt sein (deutsche Staatsbürgerschaft) und mindestens eine Platzierung in der Klasse S der jeweiligen Disziplin seit 1. Oktober 2018 haben. Ab 2019 gibt es keine Qualifikationsveranstaltungen mehr, vielmehr entscheidet eine landesverbandsweite Rangierung nach Ranglistenpunkten über die Vergabe der Startplätze. Für das Land Mecklenburg-Vorpommern reiten im Springen Lisa Rohde (SV Steinhagen) mit Lantano, Anna Madlen Horn (RV Klützer Winkel) mit Priceless und Kathrin Wiedmer (RV Hofgut Redentiner Mühle) mit Checker und Kapstadt. In der Dressur haben die qualifizierten Reiterinnen Anne Räder und Susanne Voß abgesagt. Der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren drückt den drei Damen fürs Springen feste die Daumen.

TV-Tipps

17.09.2019 | 14:00 Uhr | 3sat Afrikas Wilder Westen – Namibias Wüstenpferde
17.09.2019 | 19:30 Uhr | Eurosport Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche
18.09.2019 | 03:30 Uhr | Sport1 Reiten – Bemer Riders Tour, Highlights OWL Challenge
19.09.2019 | 12:30 Uhr | HR Ein Paradies für Pferde (Fernsehfilm, Deutschland/Österreich 2007)
19.09.2019 – 22.09.2019 | ClipMyHorse.de Landesturnier Bad Segeberg
20.09.2019 – 22.09.2019 | ClipMyHorse.de Deutsche Amateur-Meisterschaft Dressur und Springen in Riesenbeck
21.09.2019 | 07:20 Uhr | HR Armans Geheimnis (16), dt. Pferde-Mystery-Serie
21.09.2019 | 07:35 Uhr | ARD Anna und die Haustiere: Anna lernt reiten 2 – Selbst die Zügel in der Hand
21.09.2019 | 10:30 Uhr | BR Aufgezäumt und eingespannt – Mit Rössern aufs Oktoberfest
22.09.2019 | 05:15 Uhr | 3sat Reisewege: Land der edlen Pferde – Ermland und Masuren
22.09.2019 | 05:55 Uhr | ARD Wissen macht Ah! (u.a.: Wie können Pferde im Stehen schlafen?)
22.09.2019 | 14:00 Uhr | RBB Tierarztgeschichten – Pferde-Tierarzt Dr. Stephen Dammer
23.09.2019 | 18:15 Uhr | SWR MENSCH LEUTE: Pferdezüchter Jens – Neustart mit seinen Isländern
23.09.2019 | 18:30 Uhr | Eurosport Global Champions League, Highlights
24.09.2019 | 18:30 Uhr | Eurosport Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche
25.09.2019 | 14:45 Uhr | 3sat Mein unbekanntes Amerika: Im Land der Sioux
25.09.2019 | 17:30 Uhr | Eurosport Weltmeisterschaft junger Springpferde in Lanaken (BEL), Highlights des Nachwuchswettbewerbs

Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.

Termine der kommenden Wochen

20.-22.09.2019 | Deutsche Amateur Meisterschaften in der Dressur und im Springen in Riesenbeck

21.09.2019 | Reitturnier der Ü40 Serien in Spoitgendorf, LRO

21.-22.09.2019 | Reitturnier in Bentwisch, LRO

21.-22.09.2019 | Aktionstage Reiten & Kreis-, Kinder- und Jugendsportspiele des Landkreises Vorpommern-Rügen, Barth, VR
21.09.2019 | Reitertag in Steffenshagen, LRO
21.09.2019 | Reitertag in Neubrandenburg, MSE
Quelle: Reiterverband – MV

Auch interessant!

FSV B-Mädchen setzen Siegesserie fort

Eine durchschnittliche Leistung der B/C-Mädchen reichte zum fünften Sieg im sechsten Spiel der Verbandsliga M-V. …

Schreibe einen Kommentar