Startseite / Pferdesport / Neues vom Reitsport

Neues vom Reitsport

Bento Körner und Dr. Klaus Lemcke vom LSB geehrt

Zwei verdienstvolle Pferdesportler wurden bei der Auszeichnungsveranstaltung des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern im Rostocker Rathaus geehrt. Bento Körner aus Neubukow, seit mehr als vier Jahrzehnte Richter in den Disziplinen Dressur, Springen und Fahren auf vielen Turnieren sowie Prüfer und Mentor in der Trainer- und Richterausbildung, bekam durch Sportministerin Birgit Hesse die Sportplakette des Landes von der Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. LSB-Präsident Andreas Bluhm zeichnete Dr. Klaus Lemcke bei dieser Matinee mit der Ehrennadel in Gold aus. Der Schweriner ist seit nahezu 60 Jahren im Ehrenamt tätig, war in den Sektionen Dummerstorf und Herzberg aktiv sowie Vorsitzender des Bezirksfachausschusses Schwerin bis zur Wende und von 1994-2011 Präsident des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigieren. Als Ehrenpräsident ist er im Vorstand weiterhin ein wichtiger Berater in der Verbandsarbeit.

2 Titelverteidiger bei Hallen-LM Vielseitigkeit in Sanitz am Start

Am kommenden Wochenende (3./4. März) finden die 8. Hallen-Landesmeisterschaften in der Vielseitigkeit in Sanitz (LRO) statt. Die Prüfungen, die am Samstag um 9 Uhr beginnen, setzen sich aus einer Dressur und einem Zwei-Phasen-Springen zusammen, wobei die erste Phase aus festen Hindernissen besteht. Rund 250 Nennungen gingen beim Veranstalter ein. Ihren Titel verteidigen wollen in der AK Children (U 16) Henryk Brandt (RSC Neuendorf) und in der AK Jugend (U 21) Jule Christin Gürgens (RFV Insel Usedom). Die Vorjahressieger Sophia Heuck (Parkentiner RV Am Hütter Wohld) in der AK Ü21 sowie Ponyreiterin Hermine Burchard (RV Güstrow) fehlen und somit werden in diesen Altersklassen (AK) neue Meister gekürt. Die Ehrung erfolgt bereits am Samstag nach der letzten Prüfung. Am Sonntag stehen noch Rahmenprüfungen bis zur Klasse L auf dem Programm.

MV-Springreiter starten bei Team-DM in Braunschweig

Die Braunschweiger LöwenClassics (LC) werben am Wochenende (2.-4. März) mit internationalen Starts im Springparcours. Daneben gibt es noch das Championat der Landesmeister und die Deutschen Meisterschaften der Landesverbände, die in der Werbung kaum erwähnt werden. Im Wettbewerb der 16 Verbände wird Mecklenburg-Vorpommern durch Christoph Lanske (RSV Dersekow), Thomas Kleis (RFV Gadebusch) und Jörg Möller (RFV Lübtheen-Garlitz) vertreten. Am Deutschen Hallenchampionat der Landesmeister nehmen Heiko Schmidt (Neu Benthen) und Thomas Kleis teil.

1. Children Cup der Postbank beginnt in Groß Viegeln

Nach der Absage des bisherigen Junior Ostseechampionats lädt das Ehepaar Wulschner am 14. und 15. April zu einem regionalbezogenen Reitturnier nach Groß Viegeln ein. Die Postbank Immobilien GmbH steht als Sponsor mit dem Schwerpunkt der Jugend-und Kinderförderung zur Seite. Es wurde neben einer Pony-, eine Junioren- sowie eine Junioren-Junge Reiter Tour ins Leben gerufen. Abgerundet wird das Angebot durch Springpferde-Prüfungen. Auch an die kleinsten Pferdefreunde wurde mit Führzügelwettbewerb und einigen WBO-Wettbewerben gedacht.

Höhepunkt des Turniers wird der 1.Children Cup der Postbank Immobilien GmbH sein. Diese Springserie führt talentierte Kinder durch mehrere Bundesländer auf vier tolle Turnierstandorte. Nach dem Start in Groß Viegeln macht die Tour im Juni in Tasdorf (Schleswig Holstein) sowie im Juli in Neustadt/ Dosse (Brandenburg) Station und endet für das Jahr 2018 im November in Klein Partwitz (Sachsen). Die 20 besten Teilnehmer aus diesen vier Qualifikationsturnieren treffen sich im Rahmen des CSI Neustadt Dosse 2019 zum Finale. Hier werden von der Postbank Immobilien GmbH alle Ritte mit einer Wertnote von 8,0 und besser mit einer Spende von Euro 200,00 für die Organisation `Save the Children` bedacht. Für diese Serie können sich Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin-Brandenburg, Schleswig Holstein, Sachsen und Sachsen-Anhalt anmelden.

Sportler vor sexualisierter Gewalt schützen

Aus aktuellem Anlass betont der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V., dass er jede Form von sexualisierter Gewalt bzw. unsittlichen Berührungen in der Sportausübung verurteilt. Die körperliche und emotionale Nähe, die im Sport entstehen kann und in keinem anderen Zusammenhang ähnlichen Stellenwert findet, birgt Gefahren sexualisierter Übergriffe. Eine Kultur der Aufmerksamkeit und des Handelns Verantwortlicher muss dazu beitragen, Betroffene zum Reden zu ermutigen, potentielle Täter abzuschrecken und ein Klima zu schaffen, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Sport schützt. Unter dem Plakat „Packst Du mich an –pack` ich aus!“ finden unsere Mitglieder auf der Internetseite www.pferdesportverband-mv.de Hinweise und Maßnahmen zum Schutz gegen sexualisierte Gewalt.

Initiative zur Gewinnung von Trainernachwuchs im Pferdesport

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat einen neuen Wettbewerb: Trainerassistenten U26 sollen mit ihren Projekten ausgezeichnet werden. „Mit diesem Wettbewerb wollen wir die wertvolle Arbeit von Jugendlichen in den Vereinen und Betrieben herausstellen und sie gleichzeitig auf ihrem Weg zum Trainer C begleiten und motivieren“, erklärt Maria Schierhölter-Otte, Leiterin der FN-Abteilung Jugend. „Qualifizierte Ausbilder sichern die Zukunft unserer Vereine und Betriebe. Deshalb braucht es auch Nachwuchs.“

Bewerben können sich Trainerassistenten im Alter von 16 bis 26 Jahren, die Trainerassistent Pferdesport, Voltigiersport oder Westernreitsport sind und kreative Ideen haben, um Kinder für das Pferd und die Begleitthemen rund um den eigentlichen Reitunterricht zu begeistern. Die 15 besten Projekte, die als Videodokumentation eingereicht wurden, werden im FN- Trainerportal vorgestellt und im Rahmen der FN-Bildungskonferenz prämiert. Die besten fünf Bewerber erhalten außerdem ein Stipendium. Die vollständige Ausschreibung findet sich unter www.pferd-aktuell.de/trainerportal/trainerausbildung/wettbewerb-fuer-trainerassistenten. Einsendeschluss ist der 2. Mai 2018. (fn-press)

Landeskonferenz Sport und Gesundheit in Güstrow

Der Landessportbund M-V e. V. veranstaltet am 19. April in Güstrow die 3. Landeskonferenz Sport und Gesundheit. Vor dem Hintergrund aktueller Gesundheitsdaten aus Mecklenburg-Vorpommern beschäftigt sich die Konferenz mit dem Aufbau der Angebotsstruktur, der Qualität und dem Zugang von Kindern und Jugendlichen zu gesundheitsfördernden Bewegungsangeboten in Schule und Sportverein. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie die Akteure aus den Bereichen Bildung, Erziehung, Gesundheit und Sport besser zusammenarbeiten können.

TV-Tipps

26.02.2018 | 05:45 Uhr | 3sat Mustangs – Lebende Legenden

26.02.2018 | 10:30 Uhr | Arte 360° Geo Reportage: Andalusien – Edle Pferde, wilde Stiere

26.02.2018 | 20:15 Uhr | BR Tierischer Einsatz Bayern

27.02.2018 | 10:00 Uhr | Eurosport Weltcup-Springen in Göteborg, Highlights

27.02.2018 | 18:45 Uhr | Eurosport Weltcup-Springen in Göteborg

28.02.2018 | 14:05 Uhr | 3sat Australiens Nationalparks: Die australischen Alpen (u.a. Brumby-Wildpferde)

28.02.2018 | 18:50 Uhr | ARD Hubert und Staller: Der Pferdeflüsterer

Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.
Quelle: www. Reitsportverband-mv.de

Auch interessant!

Ein Deutscher Meistertitel und drei Silbermedaillen für den Boxclub TRAKTOR

Vier Traktor-Boxer im Finale bringen einen Titel und drei Silbermedaillen mit nach Hause. In der …

Schreibe einen Kommentar