Startseite / Fussball / Ostuferkicker können aufatmen

Ostuferkicker können aufatmen

SpVgg Cambs-Leezen gelingt Befreiungsschlag

Am Samstag besiegte die SpVgg Cambs-Leezen vor heimischer Kulisse die SG 03 Ludwigslust/Grabow mit 3-1. Damit gelang nach acht Pflichtspielniederlagen der ersehnte Befreiungsschlag.

© Dietmar Albrecht/ Christian Möller erzielte das wichtige 2:0

Die Gastgeber erarbeiten sich bereits in der ersten Halbzeit mehrere Torchancen. Die Abschlüsse durch Steve Svenßon (4., 21.), Rick Packheiser (9.) und Christian Möller (26.) ließen jedoch die nötige Genauigkeit vermissen. Demgegenüber kamen die Gäste lediglich in der 38. Minute gefährlich vor das Tor. Keeper Christoph Woelk entschärfte den Abstauber jedoch aus nächster Nähe. So endete die erste Halbzeit torlos.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Bauernlümmel den Druck auf das Gästetor. In der Folge erzielte David Hagemeister nach Freistoß von Steve Svenßon in der 55. Minute per Kopfball den Führungstreffer. David Hagemeister war in der 55. Minute auch am zweiten Treffer beteiligt. Sein diagonal geschlagener Ball erreichte Christian Möller. Dieser ließ nach feiner Ballannahme im Strafraum einen Gästeverteidiger aussteigen und erhöhte auf 2-0.

Den Anschlusstreffer für die SG 03 Ludwigslust/Grabow erzielte David Stahl (70.). Mit dem 3:1 nach einem Tempodribbling sicherte David Hagemeister der SpVgg Cambs-Leezen nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (79.).

Durch den Erfolg steht die SpVgg Cambs-Leezen nun an Position elf der Landesliga West. Gleichzeitig wurde der Abstand zum Tabellenkeller vergrößert.

Am 30.04.2019 (20:00 Uhr) steht für die Bauernlümmel eine Auswärtsaufgabe gegen den TSV Graal-Müritz an.

Aufstellung:
Woelk, D. Lampe, Svenßon, Jürgens, Sawrtal, Schulz (Alshehab, 79.), Da. Hagemeister, Janiska. Möller, Wrobel (De. Hagemeister, 65.); Packheiser (Leppin, 85.)

Weiterhin im Kader: Linstädt, Piehl, Topfstedt
Text:FV

Auch interessant!

Den Handballstieren ein respektables Ergebnis abgerungen

Sternberger Bezirkligisten erzielen 20 Treffer beim Benefizspiel Am Ende wird bekanntlich alles gut: Der erste …

Schreibe einen Kommentar