Startseite / Fussball / Sportfreunde verteidigen mit Heimsieg zweiten Tabellenplatz

Sportfreunde verteidigen mit Heimsieg zweiten Tabellenplatz

12. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg

Sportfreunde Schwerin – SV Gostorfer SV 5:2 (3:0)

Der Weststadtkessel in Halbserie 2018/19 fest in Sportfreundehand

Auf Anfrage des Gostorfer SV, haben sich die Sportfreunde Schwerin mit einer Spielverlegung auf den 24.11.2018 einverstanden erklärt. Selbst wissent, das Samstagspiele peronelle Konsequenzen für die Sportfreunde haben kann.

Die beiden Verantwortlichen Schröder und Schulz glaubten an ihr Team und sollten nicht enttäuscht werden.

Bestbesetzung war nicht zu erwarten, aber wie 13 Sportfreunde sich an diesem letzten Heimspiel der Saison verkauft haben, topp, aller Ehren Wert.

Schon das Auftreten zum Treffpunkt, die knisterne Atmoshäre in der Kabine bei der Einweisung und das toppe Warmmachprogramm, ließ erahnen, hier gewinnt nur einer.

© Sportfreunde Schwerin/ Die Sportfreunde Schwerin überzeugen auch gegen Gostorf

Das letzte Heimspiel der Saison 2018/19 begannen die Weststadtkicker forsch und stellten den Gegner früh in der eigenen Hälfte. Gostorf in den letzten 5 Spielen unbezwungen (38 geschossene Tore), sah sich permanent unter Druck. Bereits in den ersten 8′ ergeben sich für Benny S., Ajloni und Irslan gute Möglichkeiten, die Crew um den heutigen Kapitän Benny Krause in Führung zu bringen. In der 9′ ist es soweit, schnelle Ausführung eines Einwurfes von der rechten Seite durch Matze K. auf Mo, der direkt mit Heber auf den zweiten Pfosten und Ajloni per Kopf zum 1:0 für die Hausherren. Die Sportfreunde lassen nicht locker. Frühe Balleroberung an der Mittellinie von Hussein, Paß auf Mo, der direkt auf Neuling Amjad, umspielt seinen Gegenspieler, Abschuß ins kurze Eck 2:0.

Die Sportfreunde schalten in der Folge einen Gang zurück und der Gostorfer SV erarbeitet sich eine Möglichkeit. 17′ Eckball von rechts in den Strafraum der Sportfreunde und Nico Prestin mit der Chance freistehend ca. 8 m vor dem Tor von Edgar, den Anschlußtreffer zu erzielen, aus Gostorfer Sicht eine 100 % tige, aber weit über das Tor. Die Gostorfer lassen nicht locker und zeigen, warum sie derzeit Platz 4 in der Tabelle belegen. 27′ erneut Eckball für den SV (Henning Krüger) und für mich nicht deutlich zu erkennen, köpfen sich zwei Gostorfer selbst an. Glück für die Landeshauptstädter. Die effektiveren an diesem Samstag erhöhen in der 31′ auf 3:0. Vorausgegangen ein Einwurf von der linken Seitenauslinie von Irslan auf Benny S., der setzt sich gegen Daniel Skibbe im Zweikampf durch und sein Schuß knallt rechts oben in den Dreiangel zum 3:0.

Gostorf zeigt Nehmerqualitäten. Aus einem langen Ball aus der Abwehr sieht die gesamte SFS Abwehr schlecht aus und Christoph Kremer verkürzt auf 3:1 .

Aber die Sportfreunde heute in Spiellaune. Benny S. in zentraler Position auf rechts direkt gespielt, Matze K. mit der sofortigen Flanke auf den zweiten Pfosten, Mo sagt Danke und nickt zum 4:1 Halbzeitstand ein.

Die zweiten 45′ sind aus Sportfreunde Sicht nicht mehr so zwingend. Das Spiel wird kontrolliert. Die Abwehr steht sicher, es wird versucht nachzulegen. Aber Gostorf hält dagegen und somit das Spiel offen. Nur in der 58′ kann Irslan einmal den Gostorfer Abwehrriegel per Doppelpass mit Amjad knacken, wird unsanft zu Boden gebracht, die Folge Foulelfmeter. Benny S. übernimmt und vollstreckt zum 5:1.

Das Ergebnis zu verwalten in der verbleibenden Spielzeit gelingt nicht ganz. 69′ Fehlabspiel vor dem eigenen Strafraum und Chritohp Körner nimmt dankend an, Ergebniskosmetik zum Schlussstand 5:2.

Der Spielbeobachter ist trotz der dünnen Personaldecke an diesem Tag von dem Auftritt der Mannschaft angetan. Besonders über Martin Ulrich, der sich an seinem Geburtstag bereit erklärt hat, der Mannschaft zu helfen. Selbst als Torhütereinwechsler als Feldspieler in der 85′, war er nahe dran sein Geburtstagstor zu erzielen.

Danke Martin!!!!

Text: HJS

Auch interessant!

Drei Punkte ja – Fußball nein- Sportfreunde quälen sich zum Sieg

13. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg SC Ostseebad Boltenhagen – Sportfreunde Schwerin 0:3 (0:1) Sportfreunde …

Schreibe einen Kommentar