Startseite / Handball / Stiere im Heimspiel wieder gefordert

Stiere im Heimspiel wieder gefordert

Mit einer Tugend spielen

© Dietmar Albrecht/ Am Sonntag empfangen die Handballstiere die Mannschaft aus Hannover-Burgwedel.

Eine Mannschaft zu formen, braucht vor allem eine wichtige Tugend: Geduld. Für Stiere-Coach Mannhard Bech ist dies zurzeit eine besonders wichtige Vokabel. „Ich sehe die Mannschaft noch nicht da, wo sie angesichts des aktuellen Tabellenplatzes gefeiert wird. Gute Leistungen sind nicht zwingend am Punktestand festzumachen, sondern vielmehr an der konsequenten Umsetzung von Trainingsinhalten und Ansagen für das Spiel.“ Natürlich kann „Mücke“ die Sehnsucht nach Siegen und sportlichen Erfolgen in Schwerin nachvollziehen und räumt ein, dass auch er gern gewinnt. Wichtiger ist ihm jedoch die Analyse, wie ein Ergebnis – beispielsweise die Niederlage gegen den MTV Braunschweig am Gründonnerstag – zustande gekommen ist. „Darauf aufbauend müssen wir uns im Training verbessern“, war die Vorgabe für die zurückliegende Trainingswoche, bei der zur Abwechslung glücklicherweise keine Erkrankungen oder weitere Verletzungen zu verzeichnen waren. Insofern ziehen die Handballstiere am Sonntag um 16 Uhr etwas stärker in den nächsten Kampf in ihrer Arena. Zu Gast in der Sport- und Kongresshalle sind die Handballer aus Hannover-Burgwedel, aktuell auf Tabellenplatz zehn. Die Handballstiere müssen von Anfang an auf den Gewinn beider Punkte hin spielen. „Die Mannschaft wird sich fürs Publikum zerreißen“, kündigt „Mücke“ zum drittletzten Heimspiel der Saison an.

Bereits ab 14 Uhr laden die Mecklenburger Stiere und das E-Handwerk zur Azubi-Messe. Unter dem Motto „Gönn dir WATT“ können künftige Berufsstarter sich bei regionalen Unternehmen über Karrierechancen informieren. (ba)
Quelle: http://www.mecklenburger-stiere.de

Auch interessant!

Sporfreunde Schwerin kamen ins Schwitzen

Generalprobe erfolgreich geglückt Das Sportfest in kleinem Rahmen war ein voller Erfolg. Sportfreunde Schwerin üben …

Schreibe einen Kommentar