Startseite / Handball / Frauen / Wichtiges Auswärtsspiel für die Powerfrauen

Wichtiges Auswärtsspiel für die Powerfrauen

Grün Weiß muss zum Duell der Aufsteiger nach Wattenbek

© Dietmar Albrecht/ Viel kommt auf die Abwehrarbeit der Powerfrauen an

Am kommenden Samstag ist unsere Mannschaft zu Gast bei den „Peitschen“ vom TSV Wattenbek. Beide Teams sind Aufsteiger und beide Teams sind in der unteren Tabellenhälfte anzutreffen (11. gegen 8.). Allerdings haben die Grün Weißen zwei Pünktchen mehr auf der Habenseite, aber ist man deshalb Favorit? Trainer Tilo Labs verneint diese Frage klar: “Der TSV hat eine sehr gute, diszipliniert spielende Mannschaft, das haben sie schon mehrfach gezeigt. Immerhin haben sie ihre Punkte gegen OKT und Jörl geholt, beides Teams, gegen die wir verloren haben. Trotzdem darf uns nicht bange sein. Alle haben gut trainiert und wollen den Erfolg!“ Tatsächlich sind derartige Überkreuzvergleiche nicht sinnvoll, dazu sind alle Spiele zu knapp, aber klar ist, beide Aufsteiger können in der Liga mithalten. Das sagt im Übrigen ebenfalls Wattenbeks Trainer Andreas Juhra, auch seine Mannschaft hat einige Spiele eng gestalten können, gerade letzte Woche in Henstedt Ulzburg, als man nur mit 23:26 unterlag und dabei durchaus Siegchancen hatte.
Schwerin hingegen brachte Tabellenführer Harrislee beim 26:27 an den Rand einer Niederlage und erntete viel Lob. Am Samstag wird man nun sehen, wer die besseren Nerven hat. Können sich unsere Mädels etwas vom Tabellenkeller absetzen oder hat Wattenbek das bessere Ende für sich und schließt zum SV Grün Weiß auf.
Es wird also spannend in Bordesholm. Anpfiff dort am Samstag um 16 Uhr.

Text: Ralf Grünwald

Auch interessant!

Crivitz muss sich den Schwerinern beugen

Heimniederlage war vermeidbar SG Einheit Crivitz – Schweriner SC 0:1 (0:0) Im letzten Heimspiel vor …

Schreibe einen Kommentar