Startseite / SN-SPORT Aktuell / Bienvenue Le Cannet in der PALMBERG ARENA

Bienvenue Le Cannet in der PALMBERG ARENA

 Erster Gegner des SSC Palmberg Schwerin im CEV Cup ist ein Champions League-Absteiger von der Cote d´Azur

 Am Mittwoch, 13. Dezemeber startet Volleyballmeister SSC Palmberg Schwerin mit einem Heimspiel in den Europapokal. Mittlerweile steht fest: Der Gegner in diesem Sechzehntel-Finale heißt Rocheville Le Cannet. Der französische Erstligist von der Cote d´Azur war ursprünglich Champions League-Teilnehmer, stieg aber nach zwei 2:3 verlorenen Spielen gegen Minsk in den zweithöchsten europäischen Wettbewerb, den CEV Cup, ab, für den der SSC in dieser Saison die Starterlaubnis hat.

© Dietmae Albrecht

„Viel wissen wir im Moment noch nicht über das Team“, sagt SSC-Chefcoach Felix Koslowski. „Sie haben gegen Minsk noch nicht alle Top-Leute des Kaders im Einsatz gehabt, zum Beispiel die beiden Kubanerinnen (Dayami Sanchez Savon im Außenangriff, Rosanna Giel Ramos im Mittelblock, d. Red.) und die erst frisch neu erworbene, sehr gute Zuspielerin der serbischen Nationalmannschaft (Bojana Živković, d. Red.), also vom Europameister. Das heißt, sie sind zwar aus der CL ausgeschieden, konnten da aber noch nicht auf den Kader zugreifen, der ihnen jetzt zur Verfügung steht. Wenn in diesem Team alle fit sind, würde ich uns fast als Außenseiter der Paarung sehen.“

Umso wichtiger wird ein Sieg vor der heimischen „Gelben Wand“ sein, um bestmöglich ins entscheidende Auswärtsspiel (am 09. Januar) starten zu können.

Tickets für das Heimspiel gegen Rocheville Le Cannet am 13.12. in der Schweriner PALMBERG ARENA gibt es ab 10 Euro für einen Stehplatz an den bekannten Vorverkaufsstellen in Schwerin und im Online-Ticketshop unter www.eventimsports.de/ols/ssc. „Gelbe Wand“-Dauerkarten gelten auch für alle CEV-Spiele, Die blaue Hauptrunden-Dauerkarten hingegen nicht. Es gilt auch kein Vorkaufsrecht, so dass hier für jeden Fan die Chance auf sonst belegte Sitzplätze besteht.

Text: Kathrin Wittwer

Auch interessant!

Schweriner Badmintonmannschaft in der Boddenstadt gefordert

In Greifswald musste die 1. Mannschaft beim 5. Spieltag der Landesliga zuerst gegen den BSV …

Schreibe einen Kommentar